Archivierter Artikel vom 15.11.2013, 14:25 Uhr
Plus
Wirges/Rhein-Lahn

Tischtennis: Rhein-Lahn-Spieler haben's in der Region schwer

Einen schweren Stand hatten Frederik Hoffmann (Foto) von der SG Mühlbachtal und die anderen Tischtennisspieler aus dem Rhein-Lahn-Kreis bei der Regionsmeisterschaft in Wirges. Zu dominant präsentierten sich die Westerwälder Akteure des TTC Zugbrücke Grenzau, der Sportfreunde Höhr-Grenzhausen oder des gastgebenden TTC Wirges. Nur zwei Titel blieben nicht im südlichen Westerwald, sondern wanderten in den Rhein-Lahn-Kreis: Jasmin Beck und Milena Spiotta (Diezer TSK Oranien) gewannen die Doppelkonkurrenz der Schülerinnen C, Viktoria Ulitzka (TVB Nassau) setzte sich im Einzel bei den Schülerinnen B durch. Frederik Hoffmann durfte sich bei den Männern A über die Platz zwei im Doppel an der Seite von Markus Ströher (Spfr Höhr-Grenzhausen) freuen. In dieser höchsten Männerklasse wurde Marco Noetzel (SG Lahnbrück Fachbach) im Einzel Dritter. ros