Archivierter Artikel vom 02.08.2013, 08:12 Uhr
Plus
Nastätten

Segelfliegen: Piloten des Aeroclubs Nastätten rutschen in der Tabelle bedrohlich ab

Für den Aero-Club Nastätten (ACN) läuft es derzeit in der 1. Segelflug-Bundesliga alles andere als rund. In der 15. Runde waren erneut die Vereine im Süden Deutschlands deutlich im Vorteil. Unter schwierigen Bedingungen gelangen dem Verein zwei Wertungsflüge mit motorisierten Segelflugzeugen. Tags darauf ging in Rheinland-Pfalz gar nichts, da es verbreitet regnete. Im Süden konnte hingegen an beiden Tagen sehr schnell mit hoher Basis geflogen werden. Der Vergleich der beiden Bundesländer Rheinland-Pfalz und Bayern zeigt es deutlich: In Rheinland-Pfalz gab es nur drei Flüge mit einer Rundengeschwindigkeit zwischen 40,0 km/h und 90,1 km/h. In Bayern waren es dagegen 149 Flüge oberhalb der Mindestwertung bis maximal 125,5 km/h.

Lesezeit: 2 Minuten