Archivierter Artikel vom 13.03.2014, 09:17 Uhr
Plus
Holzheim

Jugendhandball: Meister Holzheim behält mit Schwerstarbeit die weiße Weste

Die Holzheimer B-Jugend ging mit der Favoritenrolle in die Bezirksoberliga-Saison und wurde dieser auch vollauf gerecht. Die Mannschaft von Gunter Ohl erwies sich, nachdem sie im Frühjahr des vergangenen Jahres unglücklich die Qualifikation für eine höhere Klasse verpasst hatte, wie erwartet als Maß der Dinge in der höchsten Spielklasse des Bezirks Wiesbaden/Frankfurt. Das nächste Ziel: Der TuS will die Saison jetzt auch ohne Niederlage zu Ende bringen. Das erste Spiel nach dem Meisterschaftsgewinn entschied die Ohl-Sieben ohne den erkrankten Spielmacher Nils Wolfgram mit 36:32 gegen Oberursel für sich. „Wir haben mit Schwerstarbeit unsere weiße Weste behalten“, kommentierte Ohl. Auf dem Foto, hinten von links: Trainer Gunter Ohl, Tom Becker, Torben Heep, Hendrik Wernert, Laurin Moos, Tim Koch, Elias Ohl, Kay Riksen, Betreuer Marcus Ohl. Vorne von links: Jerome Doktor, Tilman Wöll, Raphael Paetsch, Jacob Biehl, Erik Fischer, Till Meffert, Julian Herbst. Es fehlt Nils Wolfgram. rwe