Archivierter Artikel vom 10.02.2014, 14:25 Uhr
Plus

Handball-Landesliga: TG Oberlahnstein kommt nach der Pause so richtig in Fahrt

Eine Halbzeit lang bereitete in der Landesliga die dritte Welle der HSV Rhein-Nette dem Aufstiegskandidaten TG Oberlahnstein ordentlich Paroli, doch nach 60 Minuten schlug ein deutliches 39:23 (16:16) für die von Georg und Sven Herbel trainierten Gäste zu Buche. Mit dem 42-jährigen Frank Boinski als Rückhalt im Kasten dauerte es 30 Minuten, bis die TGO-Youngsters so richtig auf Touren kamen und ihre läuferischen und spielerische Überlegenheit in ein entsprechendes Resultat ummünzten. Ein Sonderlob des Übungsleiters verdiente sich der trainingsfleißige Jonas Heiner, der sich stattliche neunmal in die Schützenliste eintrug. Weiter trafen David Niel (6), Simon Berges (7/3), Andreas Offermann (7), Thomas Klaedtke (2), Joscha Senking (5) und Christian Eibel (1) ins Schwarze. stn