Archivierter Artikel vom 27.01.2014, 14:45 Uhr
Plus
Hadamar

Hallenhockey: Entscheidung vertagt – Limburger HC hofft nach 10:5-Sieg gegen Nürnberg weiter auf das Happy End

Der Limburger Hockey-Clubs hat das erste Teilziel in Richtung Klassenverbleib geschafft. Die Lahnstädter bezwangen in der Sporthalle der Hadamarer Fürst-Johann-Ludwig-Schule durch eine starke zweite Halbzeit die HG Nürnberg vor 250 Zuschauern deutlich mit 10:5. Gleichzeitig schafften die Stuttgarter Kickers nur ein 9:9 gegen den Rüsselsheimer RK. Das heißt, der LHC muss sein Heimspiel am letzten Spieltag kommenden Sonntag um 13 Uhr gegen den Rüsselsheimer RK gewinnen. Falls Stuttgart zeitgleich dann nicht gegen Bad Dürkheim mitgewinnt, würde Limburg in der 2. Bundesliga bleiben.

Lesezeit: 2 Minuten