Archivierter Artikel vom 02.09.2013, 08:44 Uhr
Plus
Nievern

Fußball-Kreisliga A: TuS Holzhausen gewinnt das Freistoß-Festival an der Früchter Straße gegen SG Nievern II mit 4:3

Sieben Tore, neun Verwarnungen, ein Platzverweis – die nackten Zahlen des A-Klassen-Kicks zwischen Nieverns Reserve und dem TuS Holzhausen lassen ein spektakuläres und rassiges Spiel vermuten, aber die Tatsachen an der Früchter Straße sahen anders aus. „Das war heute Not gegen Elend, und Not hat am Ende mit Glück gewonnen“, fasste Holzhausens Trainer Michael Eisenbarth ein hektisches, aber alles andere als hochklassiges Spiel zusammen. „Wir hatten uns am Freitagabend eigentlich auf ein Unentschieden geeinigt, und jetzt stehen wir doch mit leeren Händen da“, war Nieverns Swen Hannig trotz der Niederlage noch zum Scherzen aufgelegt.

Lesezeit: 4 Minuten