40.000
Aus unserem Archiv
Bassenheim

TVB reicht 19:15 nicht

In der Handball-Oberliga hat es für die FSG Arzheim/Moselweiß eine klare und für den TV Bassenheim eine knappe Niederlage gegeben.

HSG Hunsrück – FSG Arzheim/M. 29:18 (16:9): Das Duell der HVR-Teams war vor 280 Zuschauern früh entschieden. Die FSG hielt die Partie nur bis zum 3:3 offen, fiel dann aber auf 3:10 zurück. Vorentscheidend war die 15. Minute, als Michelle Meier eine Zwei-Minuten-Strafe kassierte und FSG-Torfrau Corinna Heinz die Rote Karte sah. Heinz hatte beim Versuch, einen Gegenstoß abzufangen, eine HSG-Spielerin umgerannt. Dem Sieben-Tore-Rückstand liefen die Gäste die komplette erste Hälfte hinterher. Als die Hunsrückerinnen in der zweiten Hälfte auf 20:10 und 24:12 davonzogen, war die Partie entschieden.

Arzheim/Moselweiß: Heinz, Werner; Bach (7/5), Schäfer (4), Haouchet (2), Meier (2), Becker (1), H. Kleeschulte (1), Schmidt (1), Bender, S. Kleeschulte, Schmack, Nuhn, Weigand.

HSV Püttlingen – TV Bassenheim 20:19 (12:10): „Nach einer hart umkämpften Anfangsphase kamen wir besser ins Spiel und konnten einen 10:6-Vorsprung rauswerfen“, schilderte Bassenheims Trainer Hansi Schmidt jene Phase, in der eine starke Abwehr mit einer überragenden Anke Balmert, die drei Siebenmeter hielt, die Grundlage für die Führung bildete. „Dann haben wir leider ab der 20. Minute völlig den Faden verloren“, musste Schmidt nach dem 6:0-Lauf Püttlingens konstatieren. In der zweiten Hälfte eroberte sich Bassenheim wieder die Führung und sah beim 19:15 wie der Sieger aus. Doch Püttlingen verkürzte Tor um Tor und ging 40 Sekunden vor dem Ende in Führung. „Wir haben in dieser Phase hochkarätige Chancen nicht genutzt und das Spiel erneut aus der Hand gegeben“, ärgerte sich Schmidt. htr

Bassenheim: Balmert, M. Schmitt; Lennartz (7/6), C. Henn (3), Richter (3), Wambach (3), Hommen (1), Oster (1), Schmitz (2), S. Henn, Israel, N. Schmitt, S. Schubert.

Handball (ABCK)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach