40.000
Aus unserem Archiv
Bassenheim/Koblenz

FSG spielt zu Hause

Der Rückrundenauftakt der Handball-Oberliga der Frauen bietet mit den Partien Trier gegen Bassenheim und Moselweiß gegen Wittlich zwei Duelle zwischen den Teams aus dem Handballverband Rheinland.

FSG Arzheim/Moselweiß – HSG Wittlich Sa., 17.15 Uhr

Das Hinspiel in Wittlich ist 26:26 ausgegangen, mit diesem Ergebnis wäre FSG-Trainer Thomas Bach diesmal wohl auch zufrieden. „Unser Kader ist durch Verletzungen und einige verhinderte Spielerinnen diesmal recht dünn besetzt. Trotzdem wollen wir zu Hause zu alter Stärke zurückfinden. Was bedeutet, dass wir mit einer stabilen Abwehr den Grundstein für einen Erfolg legen wollen. Im Angriff müssen wir aber variabler spielen“, sagt Bach, der auf fünf Spielerinnen verzichten muss.

DJK/MJC Trier II – TV Bassenheim Sa., 19.30 Uhr

Im letzten Spiel des Jahres tritt der TV Bassenheim bei der Reserve der Trierer Miezen an. Im Trierer Kader stehen Ex-Bundesligaspielerinnen wie die ehemalige französische Nationalspielerin Mégane Vallet. Favorisiert ist der Aufsteiger trotzdem nicht. Nachdem Bassenheim das Hinspiel zum Saisonstart klar mit 29:21 für sich entschied, will der TVB auch im Rückspiel erfolgreich sein. Doch der TVB ist gewarnt, denn die Gastgeberinnen benötigen jeden Punkt im Kampf gegen den Abstieg. Um keine unangenehme Überraschung zu erleben, muss die Mannschaft von Trainer Hansi Schmidt nochmals alle Kräfte bündeln. „Trier ist stärker, als es der Tabellenstand aussagt. Das Team hat uns schon im Hinspiel lange alles abverlangt. Deshalb werden wir die Begegnung mit dem nötigen Respekt angehen“, sagt Schmidt. htr

Handball (ABCK)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker