Plus
Rhein-Lahn

Zum Abschluss geht's beim Turnier des Reit- und Fahrvereins Niederneisen um den „Großen Preis“

Das Turnier des Reit- und Fahrvereins Niederneisen wirft seine Schatten voraus. Am kommenden Wochenende starten rund 200 Reiter auf der schön an der Aar gelegenen Anlage. Die Reiter haben in den insgesamt 20 ausgeschriebenen Prüfungen circa 1000 Startplätze reserviert. Höhepunkte sind neben den schweren Springen der Klasse S am Samstag um 16 Uhr (FAB Cup) beziehungsweise 17.15 Uhr (Zeitspringen) sowie am Sonntag um 16 Uhr (Großer Preis) in diesem Jahr die Qualifikationsprüfungen für das Bundeschampionat für junge Pferde am Sonntag ab 13.30 Uhr.

Lesezeit: 1 Minute
Auch der interessierte Reiternachwuchs kann den Pferdesport kennenlernen. Am Sonntag besteht in der Zeit von 12 bis 15 Uhr in der Reithalle die Möglichkeit des kostenlosen Ponyreitens für Kinder. Daumen drücken heißt es für bewährten Kräfte der Nachbarvereine aus Diez, Kirberg und Elz und insbesondere für die Starter des gastgebenden ...