Plus
Schleusingen

Walter Nickol siegt beim Deutschland-Cup – Daadener ist trotz Abwesenheit beim letzten Rennen spitze

Gerade in Randsportarten kommt man nur weiter, wenn man sich gegenseitig unterstützt – so wie die Quadrathleten Walter Nickol aus Daaden (links) und Bernd Klamm aus Kirchen (rechts). Das machte sich nun beim Deutschland-Cup bezahlt. Foto: Eberhard Jung
Gerade in Randsportarten kommt man nur weiter, wenn man sich gegenseitig unterstützt – so wie die Quadrathleten Walter Nickol aus Daaden (links) und Bernd Klamm aus Kirchen (rechts). Das machte sich nun beim Deutschland-Cup bezahlt. Foto: Eberhard Jung
Lesezeit: 2 Minuten

Bereits zum 15. Mal fand am Bergsee Ratscher bei Schleusingen im Thüringer Wald ein Quadrathlon-Rennen statt. Und da der ausrichtende Triathlon-Club Suhl für gute Organisation bürgt, wurde vom Quadrathlon-Weltverband zum dritten Mal die Sprint-WM nach Thüringen vergeben. Gleichzeitig bedeutete der Wettkampf das letzte von neun Rennen im diesjährigen Deutschland-Cup.

Neben den zahlreichen Deutschen waren im Thüringer Wald auch Sportler aus Ungarn, Tschechien, Spanien, Polen, Frankreich, England, Belgien und sogar aus Neuseeland am Start. Von den Multisportlern aus dem Kreis Altenkirchen war in Thüringen nur der Kirchener Bernd Klamm (SVS Emmerzhausen) vertreten, da er sich in der Gesamtwertung bei guter ...