Plus
Ivrea

Von Bronzemedaille überrascht: Paulina Pirro hatte nicht mehr mit Platz drei gerechnet

Eine echte Überraschung erlebte Paulina Pirro bei der Junioren-Weltmeisterschaft im italienischen Ivrea. Die Slalomkanutin des KSV Bad Kreuznach sicherte sich eine Bronzemedaille, mit der sie selbst nicht mehr gerechnet hatte.

Von Gert Adolphi
Lesezeit: 2 Minuten
Paulina Pirro hatte eine Medaille im Kajak-Einer schon abgehakt. „Ich kam ins Ziel und habe abgewunken“, sagte sie kurz nach der Siegerehrung. „Ich wusste, dass es kein guter Lauf war.“ Auf der Anzeigetafel wurde die 16-Jährige zu diesem Zeitpunkt zwar auf Rang drei geführt, aber nach ihr kam noch Zuzanna ...