Plus
Kalenborn

Viel Betrieb und gute Ergebnisse beim ersten Springturnier des RC Kalenborner Höhe

Viel Betrieb und gute Ergebnisse beim ersten Springturnier des RC Kalenborner Höhe Foto: Hans-Jürgen Voll

Über 630 Nennungen waren für das erste von zwei Springturnieren des RC Kalenborner Höhe eingegangen, die der Verein jährlich auf dem Hegehof ausrichtet. Beim ersten (das zweite folgt am nächsten Wochenende) mit insgesamt 14 Prüfungen kommen vornehmlich jüngere Reiter/innen aus der näheren Umgebung zum Zug. Freilich standen auch Springprüfungen bis zur Klasse M auf dem Programm. Höhepunkt des Wochenendes war die abschließende Springprüfung Klasse M* mit Siegerrunde, an der sich 42 Aktive (bei 50 Nennungen) auf den 440 Meter langen Parcours mit zehn Hindernissen (darunter eine dreifache und eine zweifache Kombination) gemacht haben. 18 von ihnen kamen in die Siegerrunde, wo in zwei Abteilungen die Besten ermittelt wurden. In einer der beiden belegte Selina Schmitz vom gastgebenden RC Kalenborner Höhe auf Contina D.H. nach fehlerfreiem Ritt den dritten Platz. „Eine tolle Leistung“, freute sich RC-Pressesprecherin Conny Schmitz – und sagte das nicht nur, weil sie die stolze Mutter ist. Überhaupt war sie mit dem Abschneiden der Kalenborner Aktiven zufrieden: „Es waren wieder gute Platzierungen dabei.“ Zu denen trug Selina Schmitz auf Contina D.H. noch bei mit einem Sieg in der Springprüfung der Klasse L vor Bianca Hötzel auf Apira 2 von der RSG Hubertushof Remagen. Ebenfalls Rang eins erreichte Ariane Müller auf C-Lavendel in der Springpferdeprüfung Klasse A**. Ein zweiter Platz sprang heraus für Lara Flamm (auf Bi Bob's Joy/Stilspring-WB), Henrik Kessel (auf Acobino/Zwei-Phasen-Springprüfung Klasse A**) sowie für die Mannschaft des RC mit Lisa Beluche (auf Casper 336), Malte Ten Eikelder (auf Eklips DA), Anja Kliem (auf Bon Jovi 64) und Sarah Ibraimi (auf Pirello 6) in der Mannschaftsspringprüfung Klasse A**. Hier wurden Delia Ströhuber (auf Clementine 47), Saskia Douglas (auf Rosie 15), Leonie Kann (auf Lugano B) sowie Johanna Braun (auf Conchetta 8) Zweite. Ebenfalls Rang drei belegte Henrik Kessel in der Springprüfung Klasse A*. Unser Foto zeigt Jan Kessel auf Floyd Webber, der in der Stilspringprüfung Klasse M mit Stechen Siebter wurde. map Foto: Vollrath

Lesezeit: 1 Minute
Kalenborn. Über 630 Nennungen waren für das erste von zwei Springturnieren des RC Kalenborner Höhe eingegangen, die der Verein jährlich auf dem Hegehof ausrichtet. Beim ersten (das zweite folgt am nächsten Wochenende) mit insgesamt 14 Prüfungen kommen vornehmlich jüngere Reiter/innen aus der näheren Umgebung zum Zug. Freilich standen auch Springprüfungen ...