Plus
Bad Kreuznach

Trampolinturner, Heimwerker, Medizinstudent: Moritz Best hat seine Laufbahn beendet

Von Maurice Brüseke
Moritz Best im Nationaltrikot beim World Cup 2016: Der Eitelborner begann im Alter von fünf Jahren mit dem Trampolinturnen bei Rot-Weiß Koblenz unter Hans-Peter Nickenig.
Moritz Best im Nationaltrikot beim World Cup 2016: Der Eitelborner begann im Alter von fünf Jahren mit dem Trampolinturnen bei Rot-Weiß Koblenz unter Hans-Peter Nickenig. Foto: imago/Schreyer

Er hat bei zahlreichen nationalen Meisterschaften im Trampolinturnen auf dem Podest gestanden, an vier Weltmeisterschaften teilgenommen und beim World Cup 2016 in Valladolid den zweiten Platz erreicht: Doch nun hat Moritz Best vom MTV Bad Kreuznach seine sportliche Laufbahn im Alter von 20 Jahren beendet.

Lesezeit: 5 Minuten
Was bewegte Best, der als 14-Jähriger an den Olympia-Stützpunkt in Bad Kreuznach wechselte und fünf Jahre lang in der deutschen Nationalmannschaft war, zu diesem Schritt? Was macht der Mann mit den vielen Hobbys heute, und wie sehen seine Zukunftspläne aus? „Die Sportart Trampolinturnen ist einzigartig, denn es fühlt sich unglaublich geil ...