Betzdorf

RSC Betzdorf jagt Fahrer steilen Anstieg hinauf – Noll unter zehn Minuten

Bei den offenen Vereinsmeisterschaften des RSC Betzdorf setzte sich der Elite-Fahrer Christian Noll deutlich gegen seine Konkurrenz durch. Als einziger Fahrer unterbot er die Marke von zehn Minuten beim 4,2 Kilometer langen, steilen Anstieg vom Imhäuser Tälchen hinauf zum Druidenstein bei Herkersdorf. In 9:59 Minuten gewann er vor Samuel Rosenkranz vom RSV Daadetal (10:26) und vor Felix Weber vom RSV Osthelden und ist damit auch der Vereinsmeister des Betzdorfer Radrennteams.

Der RSC hatte in diesem Jahr auch benachbarte Vereine und befreundete Fahrer eingeladen, von denen alle das Ziel erreichten. Bei den Frauen siegte Lisa Weber (RSV Osthelden) vor Francis Cerny (RSC Betzdorf), und bei den Senioren Ü 40 behauptete sich Steffen Theiss (Elben) knapp vor Michael Graben und Sascha Jarusaen (beide RSC Betzdorf).