Plus
Bremen

Nina Bast zeigt bei der DM ihre Vielseitigkeit

Drei Top-Ten-Platzierungen: Nina Bast gab in Bremen eine tolle Figur ab.  Foto: Anja Schöffel
i
Drei Top-Ten-Platzierungen: Nina Bast gab in Bremen eine tolle Figur ab. Foto: Anja Schöffel
Lesezeit: 1 Minute

Zufrieden traten Nina Bast und Bianka Gertzen vom SFC Nahetal die Heimreise von den deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters-Schwimmer in Bremen an. Die 24-jährige Nina Bast erreichte ihr Ziel, unter die Top Ten zu kommen, gleich über zwei Freistildistanzen der AK20. Die 22-jährige Bianka Gertzen schwamm nahe an ihre Bestzeiten heran. Mit 1017 Schwimmern war die Teilnehmerzahl geringer als in den Vorjahren. Das lag daran, dass die Pflichtzeiten angehoben worden waren, um die Starterzahl zu reduzieren und einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. Das gelang, die beiden Nahe-Schwimmerinnen freuten sich über eine professionell organisierte Veranstaltung.

Mit ihrem Auftakt (200 Meter Freistil) war Nina Bast nicht zufrieden. Mit 2:21,35 Minuten blieb sie hinter ihren Erwartungen zurück, in diesem Jahr war sie schon schneller geschwommen. Platz 13 erfreute die Hargesheimerin aber trotzdem. Über 50 Meter Freistil zeigte sie dann ihr ganzes Können. Mit 28,23 Sekunden schwamm sie ...