Plus
Bad Kreuznach

Lob für RKV, Arbeit für Jury

Vielseitiges Ausnahmetalent: Enrico Dietz vom gastgebenden RKV fuhr im Canadier-Einer auf Rang zwei. Im Kajak-Einer siegte er.  Foto: Klaus Castor
Vielseitiges Ausnahmetalent: Enrico Dietz vom gastgebenden RKV fuhr im Canadier-Einer auf Rang zwei. Im Kajak-Einer siegte er. Foto: Klaus Castor
Lesezeit: 1 Minute

Jürgen Huth strahlte mit der Sonne um die Wette. „Die deutsche Meisterschaft ist aus unserer Sicht wie am Schnürchen gelaufen“, sagte der Sportwart des RKV Bad Kreuznach, zugleich einer der Organisationsleiter. Er bilanzierte: „Es gab nur positive Resonanz von den Gästen. Es hat auch deshalb gut funktioniert, weil alles sehr eingespielt ist.“

Einen größeren Aufwand als beim Herbstslalom mussten die RKVler an der einen oder anderen Stelle aber doch betreiben. Beispielsweise bei der Zeitnahme: Dort wurden die vorläufigen Ergebnisse live auf einem Monitor gezeigt, damit Zuschauer und Sportler schnell informiert wurden. Anschließend wurden aber die Kontrollstellen alle noch einmal überprüft, um mögliche ...