Plus
Erfurt

EGDL siegt mit Glück und Nervenstärke: Rockets schlagen Erfurt zum vierten Mal in dieser Saison – Fluch der Verlängerung endet

Von 
René Weiss
Kyle Brothers brachte die EG Diez-Limburg in Erfurt nicht nur mit 2:0 in Führung, der Kanadier verwandelte später auch als einziger Schütze im entscheidenden Penaltyschießen.  Foto: Andreas Hergenhahn
Kyle Brothers brachte die EG Diez-Limburg in Erfurt nicht nur mit 2:0 in Führung, der Kanadier verwandelte später auch als einziger Schütze im entscheidenden Penaltyschießen. Foto: Andreas Hergenhahn

Die EG Diez-Limburg hat nun endgültig einen Lieblingsgegner in der Eishockey-Oberliga Nord gefunden. Die Rockets gewannen am Sonntagabend auch die vierte (und letzte) Hauptrundenpartie gegen die Black Dragons Erfurt, diesmal mit 5:4 (2:1; 1:2; 1:1; 1:0) nach Penaltyschießen.

Lesezeit: 2 Minuten
Das Penaltyschießen gilt in der schnellsten Mannschaftssport der Welt zu einem Teil immer auch als Glück – und davon hatte der Aufsteiger von der Lahn auf seiner Tour nach Thüringen deutlich mehr im Gepäck als in den Partien zuvor. „Heute hat nicht die bessere Mannschaft gewonnen. Wir hatten das Scheibenglück ...