Plus
Neuwied

Dart: Wie der Sport mit den kleinen Pfeilen in Neuwied aufblüht

Von Daniel Fischer
Die Eagles aus Niederbieber werfen ihre Pfeile in der nächsten Saison in der B-Liga. Sie sind gerade aufgestiegen.  Foto: privat
Die Eagles aus Niederbieber werfen ihre Pfeile in der nächsten Saison in der B-Liga. Sie sind gerade aufgestiegen. Foto: privat
Lesezeit: 3 Minuten

Wahrscheinlich kaum ein Sport hat in den vergangenen Jahren in Deutschland so viel an Popularität gewonnen wie Darts. Das Spiel mit den Pfeilen ist längst nicht mehr nur eine Randsportart aus der Kneipe. Ob aktuell vor dem Bildschirm bei der Weltmeisterschaft, im heimischen Keller oder eben doch in der Kneipe im Wettkampfbetrieb, das Wurfspiel begeistert mittlerweile Millionen Menschen. Auch der Kreis Neuwied bildet keine Ausnahme.

So wirklich begonnen hat alles in den 1990er-Jahren. Lange Zeit führte das im 19. Jahrhundert in England erfundene Spiel ein Schattendasein hierzulande. Peu à peu änderte sich dies vor allem mit der Ankunft von elektronischen Dartautomaten in Deutschland. Die Automaten lösten im Lauf der Zeit die Scheiben aus Kork und ...