Plus
Kirchen

BDR nominiert Kirchener: Julian Braun fährt bei der Weltmeisterschaft

Von 
René Weiss

„Und vielleicht kommt in dieser Saison noch ein weiterer Höhepunkt für mich“, sagte Julian Braun gegenüber der Rhein-Zeitung zu Beginn der Woche im Gespräch über den Gewinn der deutschen Meisterschaft im Mannschaftszeitfahren mit seinem Team Lotto Kern-Haus aus Koblenz. Zwei anstehende Einsätze in Frankreich im Kampf gegen die Uhr hatte der Kirchener da bereits aufgezählt, seit Donnerstag steht nun auch fest, dass der 21-jährige in der Spätphase der Saison 2017 zu Beginn der übernächsten in Skandinavien bei der Straßenrad-Weltmeisterschaft das Trikot des Bundes Deutscher Radfahrer tragen wird. Es ist eben jener Höhepunkt, den Braun am Dienstag durch die Blume bereits angedeutet, aber noch nicht ausgesprochen hatte. Zunächst die erste Goldmedaille auf nationalem Terrain eingetütet, dann die Nominierung für die bevorstehende WM – diese erfreulichen Tage wird Julian Braun nicht vergessen.

Lesezeit: 3 Minuten
Am Montag, 18. September, feiert der Westerwälder sein WM-Debüt im norwegischen Bergen im Zeitfahren der Altersklasse U 23. Überraschend kommt die Berufung durch den BDR nicht. Als Zweitplatzierter hatte Braun die deutsche Meisterschaft im Juni in Chemnitz hinter dem gebürtigen Schwenninger Patrick Haller absolviert. Dass die beiden nun in Bergen auf ...