Archivierter Artikel vom 28.01.2022, 16:53 Uhr
Bad Salzig

Wiesbach kommt: Bad Salzig freut sich auf den Tabellenführer

Der Tabellenführer macht den Oberliga-Volleyballern des TV sebamed Bad Salzig die Aufwartung: Am Samstagabend um 19 Uhr ist der TV Wiesbach in der Bopparder Großsporthalle zu Gast.

Satte 12 Siege in 14 Partien haben die Saarländer geholt, macht summa summarum 38 Punkte und damit 26 mehr als Bad Salzig auf dem Konto hat. Allerdings haben die sebamed-Volleys erst zehn Partien absolviert, was Tabellenplatz acht von elf Teams bedeutet. „Wir freuen uns auf ein schweres, intensives gegen den Tabellenführer. Wir wollen versuchen, durch starke Aufschläge und eine geschlossene Mannschaftsleistung Punkte zu sammeln. Wir sind auf jeden Fall die Außenseiter, aber wir wollen Wiesbach ärgern“, sagt Bad Salzigs Sprecher und Spieler Simon Feld, der weiterhin verletzt ausfallen wird. Er ist nicht der einzige Akteur auf Seiten der Gastgeber, der nicht dabei sein wird – auch Till Wiesenthal, Tim Schierling und Jan Thielmann werden fehlen.

Beide Mannschaften sehen sich übrigens schon bald wieder: Am 5. Februar bereits steht das Rückspiel in Wiesbach an. mb