Archivierter Artikel vom 26.01.2020, 16:25 Uhr
Neuwied

VCN beweist Nervenstärke und besiegt Holz knapp, aber verdient

Im Gleichschritt haben die drei Topteams der 2. Volleyball-Bundesliga Süd der Frauen am 14. Spieltag ihre Spiele jeweils mit 3:0 gewonnen. Während der VV Grimma (3:0 beim MTV Stuttgart II) und der VC Olympia Dresden (3:0 bei den Allgäu Strom Volleys Sonthofen) auswärts weitestgehend ungefährdet ihre Punkte einfuhren, mussten die Deichstadtvolleys des VC Neuwied vor rund 400 begeistert mitgehenden Zuschauern zunächst harte Gegenwehr der proWin Volleys TV Holz brechen, ehe ihr zehnter Saisonsieg im 14. Spiel geschafft war.

Christoph Hansen Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net