Archivierter Artikel vom 10.11.2014, 09:05 Uhr
Plus

VC Neuwied gewinnt ein „Wahnsinnsspiel“

Fellbach-Schmiden/Neuwied – Die Volleyballerinnen des VC Neuwied haben ihre Tabellenführung in der 3. Liga Süd ausgebaut. Die Mannschaft von Trainer Milan Kocian gewann am Samstagabend das Spitzenspiel beim TSV Schmiden knapp mit 3:2 (25:17, 22:25, 25:9, 21:25, 15:4) und profitierte zudem von den Auswärtsniederlagen der schärfsten beiden Konkurrenten TG Biberach (0:3 bei der VSG Mannheim) und SV Sinsheim, dem amtierenden Meister (1:3 beim VC Wiesbaden II). „Beide Mannschaften haben einen super Volleyball gespielt. Schmiden war noch etwas stärker als Mannheim eine Woche zuvor. Das war kein normales Drittligaspiel. Auf beiden Seiten standen jeweils drei erstligaerfahrene Spielerinnen“, berichtete Kocian und unterstrich damit die Qualität der Aktionen dies- und jenseits des Netzes.

Lesezeit: 2 Minuten