Archivierter Artikel vom 20.02.2015, 10:48 Uhr
Plus
Lahnstein

VC Lahnstein: Wenn verlieren, dann bitte mit 2:3

Eigentlich könnte das Spiel beim TV Walpershofen am Samstag um 20 Uhr für die Oberliga-Volleyballer des VC Lahnstein brisanter kaum sein. Als Tabellenzweiter reist das Team von Trainer Raphael Heilscher zum Dritten des Klassements, vier Zähler Vorsprung nehmen die Lahnsteiner mit, würden bei einer Niederlage also einiges von ihrem Polster einbüßen. Gleichzeitig könnte ein Verlust den ersten Platz, auf dem aktuell noch der VSC Guldental steht, in weitere Ferne rücken lassen, sofern die Guldentaler bei Mainz-Gonsenheim II gewinnen. All diese Szenarien verleihen der Partie eine besondere Würze, doch Heilscher will von alledem nicht viel wissen. „Wir haben keinen Druck, irgendetwas erreichen zu müssen. Klar, wir schauen als Sportler auf die Tabelle, und ja, wir wollen gewinnen – aber in erster Linie, weil die zwei Stunden Rückfahrt dann mehr Spaß machen.“

Lesezeit: 2 Minuten