Neuwied

SG Neuwied/Andernach lässt die Nerven auf der Bank

Den erhofften Dreier im Derby haben die Volleyballerinnen der SG Neuwied/Andernach verpasst, für den neunten Sieg in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar hat es dennoch gereicht. Vor rund 50 Zuschauern in der Neuwieder Friedrich-Ebert-Schulhalle gewann der Wintermeister beim VfL Oberbieber mit 3:2 (23:25, 25:17, 25:22, 22:25, 15:8) und blieb damit auch im vierten Tiebreak in der laufenden Spielzeit obenauf. Die Tabellenführung ist die SG allerdings erst mal los, der TV Holz II setzte sich mit einem 3:0 gegen Landau vorerst an die Spitze.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net