Archivierter Artikel vom 23.11.2017, 14:21 Uhr
Ransbach-Baumbach

SC Ransbach-Baumbach verteidigt Rang eins

Vor einer schwierigen Auswärtsaufgabe stehen die Volleyballspieler des SC Ransbach-Baumbach in der Rheinland-Pfalz-Liga am Samstag ab 18 Uhr bei der SG Kaiserslautern/Enkenbach. Es wird für die Töpferstädter nicht leicht sein, ihre Tabellenführung in der Sporthalle der Goetheschule in Kaiserslautern erfolgreich zu verteidigen.

Mit drei Siegen und zwei Spielverlusten weisen die Pfälzer bisher zwar eine durchwachsene Bilanz auf, sie können aber in Bestbesetzung jedem Team der Konkurrenz Paroli bieten. „Wir möchten gerne nach knapp 400 Kilometern Hin- und Rückfahrt als Sieger zu Hause ankommen“, wünscht sich Ransbach-Baumbachs Zuspieler André Bösch.

Ihrem holprigen Saisonstart ließen die Pfälzer zuletzt einen klaren 3:0-Erfolg gegen den Tabellenzweiten SG Südpfalz folgen. „Kaiserslautern/Enkenbach zieht ein schnelles, dynamisches Spiel auf. Da ist gute Block- und Abwehrarbeit gefragt“, weiß SC-Trainer Volkmar Werner. Findet sein Team dagegen die passenden Mittel?