Archivierter Artikel vom 14.11.2014, 13:37 Uhr
Plus
Feldkirchen

Regionalligist TV Feldkirchen will Situation in Speyer entspannen

Die Volleyball-Regionalliga Südwest der Männer scheint in der Saison 2014/2015 eine ausgeglichene Spielklasse zu werden. Bereits nach fünf Spieltagen ist keine Mannschaft mehr ungeschlagen. An der Spitze geht es (noch?) eng zu, am Tabellenende hinken nur Eintracht Wiesbaden und Orplid Darmstadt bereits etwas hinterher. Der TV Feldkirchen trägt sein sechstes Spiel am Samstag ab 20 Uhr beim Rangdritten TSV Speyer aus. Mit einem Sieg in der Domstadt können die Schützlinge von TVF-Trainer Alexander Leibetseder die Gasgeber in der Tabelle überflügeln.

Lesezeit: 1 Minuten