Archivierter Artikel vom 15.01.2016, 21:38 Uhr
Plus
Guldental

Regionalliga: Beim Schlusslicht ist für den VSC ein Erfolg Pflicht

Platz fünf in der Regionalliga ist trügerisch. Nur drei Punkte rangieren die Volleyballer des VSC Guldental vor dem Vorletzten. Da kommt der Partie am Sonntag, 16 Uhr, beim punktlosen Schlusslicht TG Hanau richtungsweisende Bedeutung zu. „Ab heute befinden wir uns im Abstiegskampf“, sagt Hermann Götz. „Wir müssen unbedingt gewinnen, um nicht nach ganz unten abzurutschen.“ Die Vorzeichen stehen allerdings nicht gut. Mehrere Spieler fehlen wegen Krankheit oder Urlaubs. Der VSC-Trainer bemängelt zudem das Engagement seines Teams. „An der Einstellung einiger Spieler muss sich dringend etwas ändern“, sagt Götz. „Personell sind wir in einen ganz schlechten Zustand.“ Das Hinspiel gewannen die Guldentaler glatt mit 3:0. Die Hanauer haben Schwächen in der Annahme. „Wir müssen aggressiv und mit Druck in den Aufschlägen ins Spiel gehen“, fordert Götz deshalb. „Wenn wir mit soliden Angriffen den Gegner unter Druck setzen, können wir gewinnen.“ lis