Archivierter Artikel vom 18.01.2016, 17:25 Uhr
Ransbach-Baumbach

Niemann früh verletzt

Beim Tabellenzweiten SC Ransbach-Baumbach war Volleyball-Verbandsligist sicherlich nicht favorisiert, dennoch war für den Sechsten mehr drin als das 1:3 (25:19, 28:30, 16:25 20:25), das es schließlich wurde.

„Im Nachhinein war die Niederlage unnötig“, sagte VBC-Zuspieler Mario Mertens. Der VBC hielt gut mit – und das, obwohl sich Spielertrainer Hubertus Niemann schon im ersten Satz beim Stand von 5:6 aus Sicht der Ediger-Ellerer einen Muskelfaserriss in der Wade zuzog. Der VBC gewann Satz eins klar und war auch am Gewinn des zweiten Durchgangs nah dran, hatte bei 26:25 sogar Satzball, gab den Satz aber mit 28:30 ab. Das war der Knackpunkt, die nächsten beiden Sätze holte sich der SC dann zu 16 und zu 20.

VBC: M. Mertens, Niemann, P. Mertens, Schmitt, Clames, van Heeswyk, Voigt, Unzen. mb