Archivierter Artikel vom 25.01.2019, 15:00 Uhr
Plus
Lahnstein

Lahnsteiner zum Improvisieren gezwungen

Die Aufgaben werden für den VC Lahnstein in der Volleyball-Regionalliga Südwest nicht wirklich einfacher. Schon die ersten beiden Gegner in diesem Jahr, der TV Feldkirchen und die SG U.N.S. Rheinhessen, hatten zu den Spitzenteams im Klassement gehört. Gegen diese Teams gab es für den VCL nichts zu holen. In Neuwied bei Spitzenreiter Feldkirchen setzte es ein 0:3, während es im Heimspiel gegen die Rheinhessen eine 1:3-Niederlage gab. Nun wartet auf den VCL der nächste dicke Brocken. An diesem Samstag (19.30 Uhr) gastiert der Tabellenletzte beim Rangdritten, der SSG Langen.

Lesezeit: 1 Minuten