Lahnstein

Lahnstein erwartet den Primus – VCL kontra Gonsenheim II

Beim letzten Heimspiel des Jahres erwartet die Anhänger des Volleyball-Oberligisten VC Lahnstein ein absoluter Knüller: Am Samstagabend kreuzt ab 19 Uhr der Tabellenführer TG Gonsenheim II in der Sporthalle des Schulzentrums am Oberheckerweg auf. Die ambitionierten Landeshauptstädter ließen bis dato lediglich bei ihrer 2:3-Niederlage in Limbach Federn. Bei den restlichen sechs Begegnungen hingegen kassierte die Reserve des Süd-Zweitligisten die maximale Punktausbeute ein und unterstrich dabei ihre ausgewiesenen Qualitäten. Somit erwartet die Baggerer und Pritscher von der Flussmündung, die mit 14 Zählern erster Verfolger der TGM sind, ein weiterer Härtetest, ehe nach einer kurzen Pause mit dem Gastspiel beim saarländischen Vertreter TV Walpershofen am Samstag, 14. Dezember, das Kalenderjahr sportlich abgeschlossen wird.

„Obwohl wir am Samstagabend aufgrund von Verletzung und Urlaub erneut nur in Minimalbesetzung antreten können, wollen wir uns von unserer besten Seite präsentieren“, hofft VCL-Spielertrainer Rafael Heilscher auf ein Volleyballspiel der Extraklasse, bei dem seine Routiniers gegen den Titelkandidaten Nummer eins nichts zu verlieren haben. stn