Sinzig

LAF Sinzig bieten unangefochtenem Primus bravourös Paroli

Zufrieden, aber mit einer Niederlage im Gepäck, sind die Regionalliga-Volleyballer der LAF Sinzig vom Gastspiel beim TSV Speyer heimgekommen. Nach tollem Kampf unterlag die Mannschaft um Spielertrainer Matthias Michno dem unangefochtenen Spitzenreiter mit 1:3 (17:25, 25:22, 16:25, 31:33).

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net