Archivierter Artikel vom 11.03.2016, 15:09 Uhr
Plus
Wierschem

FC Wierschem hat keinen Druck

Die erste Niederlage im Kalenderjahr 2016 soll auch die letzte gewesen sein. Doch selbst wenn die Volleyballerinnen des FC Wierschem ihre beiden letzten Saisonspiele in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland gewinnen sollten, könnte das 2:3 beim Vorletzten SV Haag vor drei Wochen zu teuer gewesen sein. Denn sollte der TV Rohrbach in seinem letzten noch ausstehenden Spiel in Haag den vollen Dreier einfahren, wäre Relegationsplatz zwei für Wierschem nicht mehr erreichbar. „Ich gehe davon aus, dass der weg ist“, sagt Lutz Kasper jetzt schon. „Trotzdem soll unser letztes Auswärtsspiel keine Kaffeefahrt werden.“ Was bedeutet, dass der FC-Coach am Samstag (ab 16 Uhr) einen Sieg beim TV Düppenweiler erwartet.