Archivierter Artikel vom 18.12.2016, 19:25 Uhr
Plus
Hamm

Etzbach erkämpft den ersten Punkt – SSG unterliegt Bad Salzig erst im Tiebreak

„Fast zwei Stunden gespielt – Rekord“, stellte Erwin Tjart fest, als er nach dem Ende der Volleyball-Oberligapartie zwischen seiner SSG Etzbach und dem TV Bad Salzig kurz einen Blick auf den Spielberichtsbogen warf. Sie spielten so lange, dass die zu überbrückende Zeit zwischen der letzten Hinrundenpartie in der Großsporthalle von Hamm und der anschließenden Weihnachtsfeier kürzer als gedacht ausfiel. „Es geht für uns gerade direkt weiter“, berichtete Hans-Jürgen Schröder vom weiteren Abendprogramm. „Und zwar mit entsprechend guter Stimmung.“

Lesezeit: 2 Minuten