Archivierter Artikel vom 17.01.2016, 16:56 Uhr
Plus
Sinzig

Dritte Liga: LAF Sinzig kommen dem Klassenverbleib immer näher

„Ich bin jetzt schon sehr euphorisch.“ Das hört man auch nicht alle Tage von einem Trainer. Aber die überschwängliche Aussage von Gilbert Deurer lässt sich leicht nachvollziehen: Mit dem unerwartet klaren 3:0 (25:20, 25:21, 25:23) beim direkten Konkurrenten TV Rottenburg II haben die LAF Sinzig einen immensen Schritt in Richtung Verbleib in der Dritten Volleyball-Liga gemacht. Genauer gesagt: „Das waren 50 Prozent zum Klassenerhalt. Jetzt müssten wir schon viel falsch machen, um das noch zu verspielen“, befand Trainer Deurer.

Lesezeit: 3 Minuten