Archivierter Artikel vom 10.02.2016, 16:10 Uhr
Plus
Sinzig

Dritte Liga: LAF Sinzig investieren in eine wichtige Währung

Acht Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz bei noch fünf ausstehenden Spielen – das klingt ausgesprochen komfortabel für die LAF Sinzig in der Dritten Volleyballliga Süd. Aber auch nicht so, als ob der Aufsteiger schon längst aller Sorgen ledig sei. „Wir sollten uns nicht in Sicherheit wiegen“, mahnt auch Trainer Gilbert Deurer. Schließlich könnte der Vorsprung schnell zerrinnen.

Lesezeit: 2 Minuten