Archivierter Artikel vom 20.01.2016, 16:21 Uhr
Plus
Sinzig

Dritte Liga: Favoritenrolle soll den LAF Sinzig gegen den Tabellenletzten nicht zur Last werden

Natürlich, der Verbleib in der Dritten Volleyball-Liga Süd ist und bleibt das große Ziel der LAF Sinzig. Aber nach den jüngsten Erfolgen wachsen auch die Ambitionen. Die beiden Siege (3:0 beim TV Rottenburg II und 3:2 gegen den TSV Mimmenhausen) ließen den Aufsteiger am TuS Kriftel vorbei auf den sechsten Platz klettern. Und den möchte die Mannschaft jetzt nur zu gern verteidigen. „Sie orientiert sich jetzt an Kriftel“, sagt Trainer Gilbert Deurer und betont: „Das ist auch gut so.“

Lesezeit: 3 Minuten