Neuwied

Dirk Groß: Situation für den VC Neuwied ist sehr speziell

Beim Volleyball Club (VC) Neuwied verlief die Sommerpause ungeplant äußerst unruhig. Mehrere Rücktritte und ein personeller Umbruch im Kader haben eine geordnete Saisonvorbereitung erschwert. Als Nachfolger des bisherigen Trainers Bernd Werscheck, der sein Amt kurzfristig zur Verfügung stellte, hat jetzt ein Trainer aus der 1. Bundesliga die Verantwortung bei den Deichstadtvolleys übernommen. Im Interview stellen wir den neuen Coach Dirk Groß vor. Der 54-jährige diplomierte Trainer fand über eine Volleyball-AG zu seinem Sport. Groß spricht über seine ersten Eindrücke in Neuwied, über eine VCN-Spielerin, die sich besonders freut, dass er jetzt ihr neuer Trainer ist, die Vakanzen im VCN-Kader und die Perspektiven seiner neuen Mannschaft.

Christoph Hansen Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net