Archivierter Artikel vom 26.11.2017, 20:03 Uhr
Plus
Boppard

Bad Salzig dreht die Partie nach 0:2

Unzufriedenheit, Frust, Ärger, Jubel, Emotionen und Adrenalinschübe – so sah Lutz Kaspers Gefühlswelt am Samstagabend aus, denn seine Oberliga-Volleyballer vom TV sebamed Bad Salzig hatten nach fast zwei Stunden Spielzeit in einem hochklassigen Match die „Dunkelmacher“ vom TV Walpershofen nach 0:2-Rückstand mit 3:2 aus der Halle geschossen und bleibt Dritter in der Tabelle.

Lesezeit: 1 Minuten