Archivierter Artikel vom 04.11.2018, 21:57 Uhr
Fachbach

Wichtige Partien gedreht

Mit dem 8:8 konnte die TuS Waldböckelheim, Aufsteiger in die Tischtennis-Rheinlandliga, gut leben. Im Gegensatz zu Gastgeber SG Fachbach: Das Schlusslicht hatte mit einem Erfolg das Tabellenende verlassen wollen und stand auch kurz davor. Marcel Andrae und Marius Domann lagen beide 0:2 zurück, drehten aber ihre Partien und gewannen jeweils 12:10 im fünften Durchgang.

Beide siegten noch ein weiteres Mal, Andrae erneut im Entscheidungssatz nach 1:2. „Das war klasse, aber vor allem Marius hat bärenstark gespielt“, lobte TuS-Sprecher Heiko Kehl. Weitere Einzelzähler holten Niklas Wohlleben und Matthias Zimmermann. Er musste dann auch mit Domann ins Schlussdoppel und sicherte mit dreimal 11:9 das 8:8 der TuS. „Das war nicht unbedingt zu erwarten gewesen“, freute sich Kehl über die Abschluss-Überraschung. Zum Auftakt hatten Alexander Geyer und Wohlleben gegen die gleichen Doppelgegner in fünf Sätzen gewonnen. olp