Archivierter Artikel vom 28.01.2018, 18:11 Uhr
Plus
Limbach

Weitefeld leidet weiter

Der Ergebnisfluch setzt sich für den TuS Weitefeld-Langenbach fort. Am Samstagnachmittag musste der Tischtennis-Oberligist beim so gut wie in Bestbesetzung angetretenen TV Limbach bereits zum dritten Mal in dieser Saison die knappste aller Niederlagen einstecken: Nach 4:20 Stunden Spielzeit unterlagen die Westerwälder im Saarland mit 7:9.