Höhn

Viele Spiele geschenkt

Die Tischtennisspieler des TuS Waldböckelheim rutschen immer mehr in den Abstiegssog. Nach dem 2:9 bei Alexandria Höhn belegen sie erstmals einen direkten Abstiegsrang in der Rheinlandliga. Matthias Zimmermann schenkte seine sämtlichen Spiele her, auch der ebenfalls angeschlagene Marius Domann war mitgereist, versuchte es, musste aber im dritten Satz des ersten Einzels die Waffen strecken.

Die beiden traten an, weil die Waldböckelheimer wegen zeitgleicher Spiele der Reserveteams keine Ersatzspieler hochziehen konnten. In Heiner Sagel half sogar ein Akteur der sechsten Mannschaft aus. Unter diesen personellen Voraussetzungen war in Höhn nichts zu holen. Alexander Geyer und Heiko Kehl verbuchten die Ehrenpunkte der Gäste, die hoffen, in der nun anstehenden dreiwöchigen Pause noch einmal Kräfte sammeln zu können. olp