Archivierter Artikel vom 25.10.2019, 16:19 Uhr
Plus
Simmern

VfR will aus 6:0 Punkten 10:0 machen

Drei Spiele, drei Siege und damit Platz eins – so lautet die Bilanz des VfR Simmern in der bisherigen Tischtennis-Oberliga-Saison und wenn es nach den Hunsrückern geht, soll diese am Wochenende doppelt ausgebaut werden. Am Samstag erwartet der VfR den TuS Weitefeld-Langenbach um 18 Uhr, am Sonntag reist dann die Reserve des TTC Grenzau in den Hunsrück. Spielbeginn ist dann um 11 Uhr.

Lesezeit: 1 Minuten