Archivierter Artikel vom 24.10.2021, 20:05 Uhr
Plus
Simmern

VfR Simmern verliert Fünf-Stunden-Krimi

Der Samstag verlief noch genau nach Plan für den VfR Simmern, der gegen die Sportfreunde Nistertal mit 9:4 in der Tischtennis-Verbandsoberliga gewann. Einen Tag später wich die Euphorie dann der Ernüchterung. Die 7:9-Niederlage gegen die Sportfreunde Höhr-Grenzhausen war nicht einfach nur ein enges Spiel, es war dramatisch von der ersten bis zur letzten Sekunde – insgesamt über fünf Stunden.

Lesezeit: 2 Minuten