Simmern

VfR Simmern: Schlichter schlicht zu stark, in Weitefeld läuft es viel besser

Zwar begann das Wochenende für den VfR Simmern zum Auftakt der Rückrunde in der Tischtennis-Oberliga eher schlecht, es endete aber mit einem Paukenschlag. Erst verloren die Hunsrücker am Samstag mit 4:9 gegen die Reserve des TTC Zugbrücke Grenzau, am Sonntag besiegten die Hunsrücker dann den TuS Weitefeld-Langenbach deutlich mit 9:2.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net