Archivierter Artikel vom 17.02.2017, 15:25 Uhr
Tischtennis

VfL Kirchen ist gegen Grenzau III der Favorit – TTF Oberwesterwald peilen nächsten Sieg an

In der 1. Rheinlandliga der Männer bekommt es der VfL Kirchen am heutigen Samstagnachmittag ab 16 Uhr mit dem TTC Grenzau III zu tun. Die abstiegsgefährdeten Gäste behielten im ersten Aufeinandertreffen mit 9:6 die Oberhand, doch in der heimischen Jahnhalle gehen die Kirchener diesmal als Favorit an die Platte und wollen dieser Stellung auch gerecht werden. Bei Grenzau ist Spitzenspieler Pawel Foltanowicz – abgesehen von zwei Spielen, die er wegen Verletzung abgeben musste – noch ungeschlagen. An den folgenden Positionen dürfte der VfL jedoch stärker besetzt sein.

In der 2. Rheinlandliga Nordost müssen die TTF Oberwesterwald am Samstagabend ab 18 Uhr beim TTC Mülheim-Urmitz/Bahnhof II ran. Die ersten vier Rückrundenpartien haben die TTF allesamt für sich entschieden, und auch in der Mülheimer „Jahnhölle“ sollte nichts anbrennen. Die Siegesserie soll bis zum letzten Spieltag anhalten, wenn es zum „Showdown“ mit dem bislang ungeschlagenen Spitzenreiter TTG Torney kommt.