Archivierter Artikel vom 02.12.2016, 20:32 Uhr
Plus
Monzingen

Verbandsoberliga: TuS beim Spitzenreiter Außenseiter

Vor einer fast unlösbaren Aufgabe stehen die Tischtennisspielerinnen des TuS Monzingen. Der Tabellenvorletzte der Verbandsoberliga tritt am heutigen Samstag um 18 Uhr bei der SG Weißenthurm-Kettig an. Die Gastgeberinnen stehen nach sieben Partien mit zwei Punkten Vorsprung an der Spitze des Klassements. „Wir versuchen natürlich wie immer unser Bestes zu geben“, sagt die Monzinger Spielführerin Daniela Spreier. „Ich denke aber, dass wir da keine Chance haben, auch wenn wir in Bestbesetzung spielen.“ Sophie Gemmel, die den TuS im Winter verlässt, kehrt nach ihrem Ausfall in der Vorwoche ins Team zurück.