Kirn

Verbandsoberliga: Kirner wollen Revanche

Revanche für die 5:9-Hinspielniederlage wollen die Tischtennisspieler des TTC Kirn am Sonntag, 11 Uhr, im Heimspiel gegen den TTC Wirges nehmen. „Zu Hause ist auf jeden Fall etwas drin“, sagt der Kirner Spielführer Michael Adam. „Dafür müssen wir aber eine bessere Leistung abrufen als bei unserer 1:9-Niederlage in Windhagen.“ Alan Kulczycki, der beim ersten Aufeinandertreffen dieser Saison in Wirges fehlte, wird in Kirn mit dabei sein.

Anzeige
„Deswegen rechnen wir uns Chancen aus“, sagt Adam. Mit einem Sieg würde Platz zwei und damit die Aufstiegsrelegation in Reichweite rücken. „Das wäre zwar ein schöner Bonus, aber daran denken wir gar nicht“, sagt der Spielführer. „Wir sind mit unserem fünften Platz sehr zufrieden.“ ga