Archivierter Artikel vom 25.11.2016, 20:59 Uhr
Plus
Hargesheim

Verbandsoberliga: Keine guten Aussichten für die TTG Hargesheim/Roxheim

Es sieht nicht besonders gut aus für die Tischtennisspielerinnen der TTG Hargesheim/Roxheim am heutigen Samstag. Um 15 Uhr erwarten sie in der Roxheimer Birkenberghalle den TTC Gelb-Rot Trier. Die Gäste sind aus der Oberliga abgestiegen und haben in der Verbandsoberliga gut Fuß gefasst. Mit 8:4 Punkten belegen sie Platz drei, stehen mithin drei Ränge vor ihren Gastgeberinnen. Doch nicht die Tabellensituation bereitet der TTG Sorgen. Noch ist unklar, wer im Hargesheimer Team antreten kann. Hannelore Huber fällt krankheitsbedingt definitiv aus. Elfriede Stephan ist sich nach einer Zahnoperation noch nicht sicher, wie belastbar sie ist. Nach längerer Auszeit will Sabrina Wohlfahrt wieder erste Schritte wagen. Eigentlich möchte sie nur ein Doppel bestreiten. Da noch keine Ersatzspielerin feststeht, könnte es sein, dass sie auch im Einzel ran muss und notfalls ihre Partien kampflos abgeben würde. „Es ist sowieso ein schwerer Gegner“, sagt Elfriede Stephan. „Ich glaube nicht, dass da was drin ist.“ ga