Archivierter Artikel vom 08.04.2022, 16:28 Uhr
Altenkirchen

Verbandsoberliga Frauen: Altenkirchen bestreitet letztes Saisonspiel

Wenn die Tischtennis-Frauen der ASG Altenkirchen an diesem Samstag zu ihrem letzten Saisonspiel in der Verbandsoberliga antreten, wird Katharina Demmer (Foto) aller Voraussicht nach auch wieder dabei sein. Auf ihre Nummer drei können sich die Kreisstädterinnen in dieser Spielzeit stets verlassen, denn während die Mannschaft immer wieder neu zusammengestellt werden und aus der Reserve ergänzt werden musste, stand Demmer immer auf dem Spielberichtsbogen. Das tat sie dementsprechend auch in der Hinrunde beim TSV Flörsheim/Dalsheim, als die ASG nur zu dritt angetreten war und beim 5:5 trotzdem einen Punkt mit in den Westerwald nahm.

Verbandsoberliga Frauen: Altenkirchen bestreitet letztes Saisonspiel
Foto: byJogi

In Bestbesetzung können die Altenkirchenerinnen auch im Rückspiel, das um 16 Uhr in der Turnhalle der Pestalozzi Grundschule beginnt, nicht antreten. Wer Anna-Maria Kosak ersetzen wird, ist noch offen. Doch ungeachtet dessen, wer für die Nummer eins einspringt, stellt Mannschaftsführerin Yvonne Heidepeter klar: „Auch wenn wir Platz zwei schon sicher haben, wollen wir dieses letzte Spiel auf jeden Fall gewinnen.“ hun Foto: byJogi