Archivierter Artikel vom 06.10.2017, 19:11 Uhr
Plus
Kirn

Verbandsoberliga: Erster Gradmesser für die Kirner

Das Wichtigste vorneweg: Der TTC Grün-Weiß Kirn kann im Heimspiel am heutigen Samstag, 15 Uhr, gegen die SF Nistertal wieder auf Steven Poensgen zurückgreifen. In den ersten beiden Partien in der Tischtennis-Verbandsoberliga musste die Nummer zwei des Aufsteigers wegen eines Muskelfaserrisses passen. Beim Heim-5:9 zum Auftakt gegen den SV Klein-Winternheim stand Poensgen auf dem Spielberichtsbogen, schenkte seine Einzel aber ab. Beim 9:3-Sieg in Mülheim fehlte er ganz. „Steven ist einsatzfähig“, verkündet der Kirner Spielführer Michael Adam. „Er hat am Donnerstag im Training einen guten Eindruck hinterlassen.“

Lesezeit: 1 Minuten